4. Spieltag 7./8.10.2017

Die Aubinger Teams gehen ohne einen Punkt aus dem 4. Spieltag der Saison. Trotz der Niederlagen gab es aber doch auch ein paar Lichblicke.

 

Herren I (Aubing Pandas)

Ein Satz mit X war der Auftritt der Pandas beim TSV Allach III. 19:40 gingen die Aubinger unter. Die Hoffnung, an das Spiel gegen die HSG München West anknüpfen zu können, hielt bis zur 8. Minute, als man 6:5 führte. Danach lief vorne wie hinten nix mehr. Keine Abwehr, kein Angriff, kein Aufbäumen. Eine weitere Analyse erübrigt sich. Jetzt heißt es, sich wieder aufzurappeln und den Kampf um die ersten Punkte wieder anzunehmen. Es kann nur besser werden...

Es spielten:
Tor: Radu Chiorean
Feld: Leo Köckeis (3), Marius Reis (2/1), Cedric Bosse (2), Daniel Schuller (3), Jan Jasper (1), Nils Jansen (1), Axel Hartmann (0/1), Korbi Seitz (4), Flo Seitz, Tjade Tenberg (1)

 

Herren II

Die Herren II unterlag beim TSV Vaterstetten mit 25:30. Abwehr und Angriff agierten unterm Strich zu langsam und unkoordiniert, um den Gastgebern den Schneid abkaufen zu können.

 

Damen I

Auch im vierten Spiel bleiben die Damen I in der BOL ohne Punktgewinn. Gegenüber den bisherigen Spielen zeigten die Mädels bei der 22:24 Niederlage beim TSV Allach aber ihre bislang beste Leistung. Einsatz und Einstellung stimmten von Beginn an. Zur Halbzeit lag man 12:11 vorne und konnte nach dem Wechsel den Vorsprung sogar noch ausbauen auf bis zu vier Tore. Doch Allach pirschte sich wieder ran. In den letzten 13 Minuten fehlte dann leider die Kraft, das Spiel erfolgreich nach Hause zu bringen. Die Gastgeber übernahmen die Führung und retteten sich ins Ziel.

 

Damen II

Über die 1:22 Niederlage der Damen II beim TSV Trudering hüllen wir den Mantel des Schweigens.

 

mC-Jugend

Keine Chance hatten die Jungs der männlichen C-Jugend bei der HSG München West II. Der Gegner war in allen Belangen weit überlegen und schickte die Aubinger mit 24:5 aus der Halle.

 

mD-Jugend

Auch der jüngere Jahrgang der männlichen Handball-Abteilung des ESV musste eine Niederlage verkraften, zog sich aber beim 13:15 beim PSV München deutlich besser aus der Affäre. In ihrer ersten richtigen Saison schlagen sich die Jungs mit jetzt 4:4 Punkten sehr gut.

Groups audience: