Herren vs. SV Laim II 39:29

Im letzten Spiel der Hinrunde kann Aubing nach guter Leistung 2 Punkte holen.

Die Partie gegen Laim sollte für beide Seiten nochmal wichtig werden. Punktgleich mit dem Abstieg ringend begegneten sich Laim und Aubing auf Augenhöhe in der neuen Laimer Halle. Dass beide Mannschaften lediglich 10 Spieler aufs Feld brachten, wirkte sich an diesem Tag nicht zum Nachteil der Gäste aus.

Herren vs. HSG München West 20:28

Hartes Spiel daheim gegen den Absteiger aus der Bezirksoberliga endet mit klarer Niederlage für Aubing.

Und der nächste Brocken auf der Liste. Nachdem München West nur gegen Allach und Forstenried Federn lassen musste, war man sich bereits vor der Partie im Klaren darüber, dass ein schweres Spiel bevorstehen würde. Und leider sah man sich einmal mehr mit geschwächtem Kader auflaufen. Simon Ittman, Thomas Frey und Marius Müller konnten nicht spielen. Vor allem der somit stark geschwächte Rückraum sollte für dieses Spiel eine entscheidende Rolle spielen.

Herren vs. TSV Forstenried 26:36

Miserable erste Hälfte macht Sieg gegen Tabellenersten gänzlich unmöglich.

Es folgt ein Hammer nach dem Anderen. Nach den anfänglichen Spielen gegen die schwächer Platzierten der Tabelle, ging es anschließend Woche um Woche gegen die Stärksten der Liga. Diesmal gegen den Tabellenersten, der bisher nur einen Punkt lassen musste.

Herren vs TSV Großhadern 19:24

Besser als gegen Allach, aber immer noch zwei Spuren zu schmal...

Auch gegen den Tabellendritten sahen sich die Aubinger nicht in der Lage wirklich auf Augenhöhe mitzuspielen. Auf der einen Seite spürte man den fehlden Druck aus dem Rückraum durch die verletzungsbedingte Abwesenheit von Marius Müller, auf der anderen Seite agierte man im Angriff häufig zu fahrig und verschenkte unzählige Murmeln, die Großhadern sicher in Tore zu verwandeln wusste.

Herren vs. TSV Allach II 29:44

Aubing sieht mit kaum vorhandener Abwehr gegen den Tabellenzweiten ziemlich miserabel aus.

Natürlich war man sich bereits vor Spielbeginn bewusst, dass nach den vergangenen schlagbaren Gegnern jetzt mit Allach eine schwere Hürde kommen würde. Trotzdem wäre das kein Grund gewesen, den Kopf von Anfang an so in den Sand zu stecken, wie es geschehen ist und den schnellen, jungen Spielern so wenig entgegenzusetzen. 44 Tore sind schon eine Hausnummer...

Herren vs. SC Freimann 24:21

Aubinger sichern zweiten Heimsieg der Saison.

Die erste Hälfte ließ die ganze Nummer nach einem sicheren Ding aussehen. Freimann fand wenig Mittel gegen die Abwehr, Aubing traf vorne meistens. 6:3, 11:4, 14:6 und schließlich 16:8 waren somit die Zwischenergebnisse.

Nach der Halbzeit pirschte sich Freimann immer näher heran, Aubing wurde schwächer und schwächer. Gut, dass nach 30 Minuten der Schlusspfiff ertönte. Noch ein paar Minuten mehr und es wäre richtig eng geworden...

Coach: Thomas Christ

Tor: Lennart Reb, Korbinian Holzapfel

Herren vs. TSV Trudering II 24:24

Die Aubinger Herren gehen aus der dritten Partie in Folge ohne Niederlage nach Hause, aber leider auch nur mit einem Punkt. Gegen die Zweite aus Trudering war mehr drin. Anders als in den bisheringen Begegnungen kam man gut ins Spiel und ging mit 2:0 in Führung. Der Faden riss jedoch schnell. Eine Mixtur aus Pässen auf den Kreis, die nicht ankamen, überhasteten Abschlüssen und Ballverlusten nach ungenauen Pässen brachten Trudering ins Spiel und zur 5:3 Führung. Danach entwickelte sich ein Schlagabtausch auf mäßigem Niveau.

Seiten

Subscribe to ESV Neuaubing Handball RSS