Damen 1 gewinnen gegen TSV Ismaning II mit 25:33

Mit gemischten Gefühlen fuhren unsere Damen 1 zu ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison zum letztjährigen Landesligaabsteiger TSV Ismaning II und gewannen deutlich mit 25:33. Die ersten 15 Spielminuten vergingen bis zum 5:5 mit gegenseitigem Abtasten und nach einem 4:0-Lauf konnten sich unsere SG-Damen erstmal mit 5:9 absetzen. Der Ismaninger Trainer versuchte diesen in der 18. Spielminute mit seinem Team-Time-Out zu stoppen, jedoch waren die Neuaubing-Dachauerinnen von vergangener Woche noch gewarnt und behielten die Konzentration aufrecht, so dass bis zum Halbzeitpfiff die Führung sogar auf komfortable 11:18 vergrößert werden konnte.

In der Halbzeitpause war die Vorgabe nicht nachzulassen, weiter konzentriert die Wurfchance zu suchen und ohne Hektik im Angriff mit sicheren Pässen zu agieren, um das Konterspiel der Gastgeberinnen nicht zur Geltung kommen zu lassen. In der Abwehr sollte ein schnelleres Rückzugsverhalten gezeigt und das Aufbauspiel der Ismaningerinnen frühzeitig gestört werden. Dies wurde in der zweiten Hälfte gut umgesetzt, so dass am Ende ein ungefährdeter Sieg eingefahren werden konnte, was der Mannschaftspsyche für das nächste Spiel sicherlich gut tat und die weiter benötigte Leistungssteigerung, vor allem in der Defensive fördern wird. Am kommenden Sonntag, 16.10.2016 erwartet unsere Damen mit einem weiteren schweren Spiel gegen den TSV Allach als weiterer Absteiger aus der letztjährigen Landesliga Saison die nächste Herausforderung. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der Augustenfeldhalle in Dachau.

Es spielten für die SG Neuaubing/Dachau 65:

Gabriela Sperduto, Claudia Voss, Marlies Binsteiner, Angelina Becher, Stefanie Schmied, Stefanie Wehle-Harrer, Sina Elsberger, Edita Bilalovic, Rebecca Glöbl, Susanne Maushart, Karin Wehle, Annalena Preißner

 

Groups audience: