8. Spieltag 18./19.11.2017

Gleich dreimal hatten die Aubinger Senioren-Teams am Wochenende den TSV München zu Gast. Leider ohne einen Sieg davonzutragen. Als Gewinner vom Feld gingen nur die Jugendteams bei ihren Auswärtsspielen.

Herren I (Aubing Pandas)

Gut gespielt, aber leider nichts Zählbares mitgenommen. So lautet die Bilanz der Pandas gegen den TSV München Ost II. 24:30 stand am Ende auf der Anzeigetafel in der ESV Halle in der Papinstraße. Sowohl in der Abwehr wie im Angriff agierten die Gastgeber sehr ordentlich. Dass die Gäste am Ende siegten, lag an der nicht optimalen Chancenausbeute auf Panda Seite und Defiziten im Rückzugverhalten. So kamen die Ostler vor allem in der ersten Hälfte zu oft zu Tempogegenstößen, die sie unbedrängt verwandeln konnten. Die erste Hälfte verlief zunächst recht ausgeglichen bis zur 20 Minute. Dann begannen die Gäste sich abzusetzen, so dass es mit 10:15 in die Halbzeit ging. In Durchgang zwei setzten sich die Ostler dann weiter ab und führten bis zu 52. Minute sogar mit zehn Toren. Wie auch in der Vorwoche gegen Bayern konnten die Pandas aber nochmal eine Schlussoffensive starten, so dass der zweite Durchgang am Ende nur mit einem Tor Vorsprung an die Gäste ging.

Es spielten:
Tor: Lennart Reb, Radu Chiorean
Feld: Cedric Bosse, Marius Reis (4), Alex Mosch (2), Daniel Schuller (1), Jan Jasper (2), Leo Köckeis (8), Julian Schwarz, Axel Hartmann (1/1), Simon Ittmann, Flo Seitz (3), Tjade Tenberg (2), Herbi Solinger

Herren II

Die zweite Auswahl der Herren kassierte eine unnötige Niederlage gegen den SV 1880 München. Die Gegner waren spielerisch nicht wirklich überlegen, spielten jedoch den Erfahrungsvorsprung gegenüber den jungen Aubingern aus. Die agierten zu oft überhastet und suchten zu schnell den Abschluss während 1880 abgeklärt agierte und geduldig bis zu Chance wartete. Endstand: 17:20.

Damen I

Auch die 27:31 Niederlage der Damen I gegen den TSV München Ost war nicht wirklich nötig. Die Mädels legten gut los und führten über weite Strecken der ersten Hälfte, beim Stand von 15:11 sogar mit vier Toren. Dann jedoch ließ die Konzentration nach, es kam zu fahrigen Abschlüssen und Unaufmerksamkeiten in der Abwehr, was Ost zur Halbzeit auf 16:16 heranbrachte. Bis zur 40 Minute blieb die Partie ausgeglichen beim Stand von 21:21, dann übernahmen die Gäste die Führung und gaben sie bis zum Schluss nicht mehr her.

Damen II

Die zweite Riege der Aubinger Damen hatten keine Chance gegen den TSV München Ost II und unterlag mit 14:32. Die Gäste fuhren einen Start-Ziel-Sieg ein, der zu keiner Zeit gefährdet war.

mD-Jugend

Eine weiterhin furiose erste Saison spielt die männliche D-Jugend. Beim 27:10 Auswärtssieg bei der SG Süd Blumenau ließen die Jungs nichts anbrennen, gingen schnell in Führung und bauten den Vorsprung im Verlauf des Spiels immer weiter aus. Das Team bleibt weiter auf Tabellenplatz zwei der Bezirksklasse

mC-Jugend

Über ihren zweiten Sieg in dieser Saison dürfen sich die Jungs der männlichen C-Jugend freuen. Bis zum 5:4 in der 8. Minute führten die Gastgeber vom ASV Dachau II. Dann drehten die Aubinger auf und das Spiel um. Zur Halbzeit schaffte Dachau jedoch nochmal den Ausgleich und ging direkt nach Wiederanpfiff in Führung. Von da an hatten jedoch die Aubinger die Nase vorne und ließen den Gegner nicht näher als zwei Tore heran.

 

 

 

 

 

 

 

 

Groups audience: