Damen I

 

Aufstellung 2017/2018

Trainer: Faruk Durmaz

Tor: Gabi Sperduto, Jenny Twells, Danijela Matic

Feld: Angelina Becher, Edita Bilalovic, Marlies Binsteiner, Anja Büttner, Sina Elsberger, Isabella Enzensberger, Katharina Gallecker, Vivian Gann, Susanne Maushart, Annalena Preißner, Katharina Schneider, Nina Strazicky, Claudia Voss, Nina Winkler 

Besuch uns bei Facebook!

 

 

Neuigkeiten

Saisoneröffnung 2014/2015!

Die Vorbereitung für die kommende Saison hat begonnen. Und schon naht ein erstes Highlight: Am Donnerstag, 31.7., wollen wir die Spielzeit einläuten mit einem gemütlichen Grillen an der Bergsonhalle ab 19 Uhr. Alle aktiven Mini-, Jugend- und Senioren-Spieler, Trainer sowie alle Eltern und sonstige Freunde der Handballabteilung sind eingeladen. Als kleines Schmankerl tritt die Herrenmannschaft ab 20 Uhr zu einem Testspiel an. Gegner ist das Bayernliga-Team des TSV Unterhaching. Also Handball auf höchstem Niveau - zumindest auf einer Seite des Spielfeldes ;-)

Verdiente 21:27(7:14) Niederlage gegen den SV Laim

Die ESV Handballerinnen verloren verdient mit 21:27 gegen den SV Laim. Bis zum 7:8 (21.) konnte der ESV gut mithalten, doch dann gab es einen 6:0 Lauf für den Gast, der bereits die Entscheidung brachte. Der in der Abwehr sehr robuste Gast hinderte die ESV Damen immer wieder am erfogreichen Torabschluss, zudem wurden zahlreiche Chancen unnötig vergeben. Doch nach dem 11:21 (44. ) Rückstand ging ein Ruck durch das ESV Team, das sich nun erheblich steigerte. Das Team kämpfte sich auf 20:25 heran und erzielte in dieser Phase 9:4 Tore in Folge.

Heimspiel ESV - SV Laim

Am Wochenende erwartet unsere Zuschauer ein Spitzenspiel. Mit dem SV Laim kommt wohl die Überraschungsmannschaft der Saison, schließlich stehen sie als Aufsteiger aktuell auf dem 2. Platz und können immer noch in die Bayernliga aufsteigen. Da das Hinspiel leider mit 18:39 verloren wurde, hofft man diese mal auf Revanche. Und die Vorzeichen stehen gar nicht mal so schlecht.

Ungefährdeter Auswärtssieg in Weilheim 32:20

Viel gibt es zu dem Spiel nicht zu sagen. Der Gegner aus Weilheim konnte mit dem schnellen Spiel unserer Mädels nicht mithalten und wurde regelrecht überrannt. Bereits in der ersten Halbzeit stand es 7:17 und auch in der zweiten Spielhälfte gab es keine Aussicht auf Besserung.Obwohl unsere Mädels nicht mehr ganz so konzentriert wie zu Beginn waren, konnten sie am Ende einen nie gefährdeten 20:32 Sieg in der Ferne einholen.

31:31(14:15) gegen den BSC Oberhausen - Damen vergeben den Sieg

Einen Tag der offenen Tür veranstalteten die Damen des ESV Neuaubing und des BSC Oberhausen beim 31:31 (14:15).  Der ESV verzichtete in der ersten Halbzeit auf eine konzentrierte Abwehrarbeit, der BSC zog völlig verdient auf 10:6 davon. Danach konzentrierte sich Aubing etwas mehr, mit dem 11:11 schien der Weg zu einem Erfolg geebnet. Doch Oberhausen konterte erneut und genoss eine 15:14 Pausenführung. Nach der Pause schien dann der ESV stärker zu werden, 6 Minuten vor Schluss lag man mit 29:27 in Führung.

Vorbericht BSC Oberhausen

Am Samstag treffen unsere Damen zu Hause auf die Gäste aus Oberhausen. Diese befinden sich momentan auf dem 11. Platz und sind somit vom Abstieg bedroht. Das bedeutet für unsere Mädels ein anstrengendes Spiel und nach der Niederlage zuletzt in Würm Mitte muss man schnell wieder zurück in die Spur finden.Zum Glück sind diese Wochenende 3 der 4 fehlenden Spielerinnen wieder an Bord, lediglich Maya Schuhmann fehlt noch. Somit hat Alexander Brandeis fast den kompletten Kader zu Verfügung.Das Hinspiel war geprägt durch viele technische Fehler und eine mangelnde Chancenverwertung.

Seiten